Immobilienbranche

Zurück zu:
COVID-19 – Unterstützung


Am 31. März 2020 unterzeichnete der Präsident das sog. Sondergesetz im Zusammenhang mit u.a. der Bekämpfung von COVID-19, der sofort im Gesetzblatt bekannt gegeben wurde (GBl. von 2020 Pos. 568).

Das Gesetz bezieht sich in unterschiedlichem Maße auf viele Aspekte des Wirtschaftslebens, ohne dabei den Gewerbe- und Wohnimmobiliensektor auszulassen.

Die größten Beschränkungen wurden dem gewerblichen Immobilienmarkt auferlegt, für den für die Dauer des Epidemie-Zustands die Geltung der Mietverträge abgeschafft wurde.

Im Folgenden stellen wir die unserer Meinung nach wichtigsten Bestimmungen des Gesetzes über den Anti-Krisen-Schild vor, die, wenn auch in geringem Umfang, die Liquidität von Immobilienunternehmen durch Einflussnahme auf den Steuerbereich verbessern können.