Immigration Investment Service

Programme für Investoren-Einwanderer haben zum Ziel, ausländisches Kapital und Unternehmer durch Gewährleistung des Aufenthaltsrechts und der Staatsbürgerschaft anzulocken. Derartige Programme werden manchmal als „Staatsbürgerschaft durch Investitionen“ bezeichnet. Sie haben Einfluss auf die Schaffung von Arbeitsplätzen, indem sie Unternehmern und internationalen Firmen eine Kapitalquelle anbieten. In der Broschüre Immigration Investment Service werden Möglichkeiten, Regeln und Kriterien für das mit der Migration in den genannten Ländern verbundene Investment präsentiert.

Österreich

Investmentmöglichkeiten

Bürger von Drittländern können die sog. Red-White-Red Card für Selbstständige beantragen, wenn der ausgeübte Beruf makroökonomischen Nutzen schafft, welcher über den eigenen betrieblichen Nutzen des Selbstständigen hinausgeht.

Vorteile der mit der Einwanderung verbunden Investmentmöglichkeiten

Nach Österreich werden hochqualifizierte Personen geholt, was das technische Know-how, die Fähigkeiten und die Möglichkeiten für die Wirtschaftsentwicklung erhöhen lässt.

Kriterien für die Gewährung von Investmentmöglichkeiten in die Einwanderung

Bürger von Drittländern können die Red-White-Red Card unter folgenden Voraussetzungen beantragen:

  • Die gegründete Firma wird den Markt entwickeln und innovative Produkte einführen
  • Es wird ein kohärentes Geschäftsplan vorgelegt
  • Es wird nachgewiesen, dass die Höhe des Kapitals für die Firmengründung bei 50 000 € mit einem Anteil an einem Kapital von mindestens 50% liegt
  • Der Beantragende kann mindestens 50 Punkte nach bestimmten Kriterien (Qualifikationen, Sprachkenntnisse) bekommen.

Großbritannien

Investmentmöglichkeiten

Großbritannien hat ein paar Einwanderungskategorien abgeschafft, daher ist eine der besten Optionen für wohlhabende Personen, um sich zum Bleiben in Großbritannien zu qualifizieren, das Tier 1 Investor Visa. Die Kategorie eines Investors soll wohlhabenden Personen, die beträchtliche Finanzinvestitionen in Großbritannien vornehmen ermöglichen, die Genehmigung von Großbritannien für das Auftreten als Investor in der Kategorie Tier 1 zu erlangen. Der Antragsteller muss mindestens 2 Millionen Pfunds in Großbritannien investieren.

Vorteile der mit der Einwanderung verbunden Investmentmöglichkeiten

Der Antragsteller:

  • Hat ein Konto bei einer britischen geregelten Bank eröffnet, um nicht weniger als 2 Millionen Pfunds in Großbritannien zu investieren
  • Muss in Großbritannien über britische Staatsanleihen, Aktien- bzw. Darlehenskapital in aktive Gesellschaften und Handelsgesellschaften investieren, die in Großbritannien registriert sind (andere Gesellschaften als die, die ihre Mittel hauptsächlich in Immobilien anlegen); Investitionen in Offshore-Gesellschaften sind nicht erlaubt
  • Muss 1561 £ Online bzw. per Post bezahlen, um das Tier 1 Investor Visa beantragen zu können (die Gebühr für die Verlängerung bzw. eine Änderung von Tier 1 Investor Visa ist gleich)
  • Soll sicherstellen, dass Großbritannien zu ihrem eigenen Hauptwohnsitz (und zum Hauptwohnsitz ihrer Familien) wird.

Kriterien für die Gewährung von Investmentmöglichkeiten in die Einwanderung

Ständiger Wohnsitz – um das unbefristete Aufenthaltsrecht zu erhalten, soll der Hauptantragsteller nicht mehr als 180 Tage im Jahr außerhalb des Gebiets Großbritanniens verbringen.

Es ist wichtig zu wissen, dass nur der Hauptantragsteller einen schnelleren Weg zum ständigen Wohnsitz durch ein höheres Niveau von Investitionen haben wird. Personen, die auf Unterhalt der Antragsteller bleiben (Partner und Kinder), können das unbefristete Aufenthaltsrecht erst nach fünf Jahren Aufenthalt in Großbritannien beantragen.

Niederlande

Investmentmöglichkeiten

Die Investition muss einen Mehrwert für die niederländische Wirtschaft darstellen. Sie muss Beschäftigung generieren, Innovationen stimulieren und / oder einen anderen nicht finanziellen Mehrwert darstellen.

Vorteile der mit der Einwanderung verbunden Investmentmöglichkeiten

Investieren Sie mindestens 1.250.000 EUR in eine Firma in den Niederlanden bzw. in einen Fonds, der nach Ansicht des Wirtschaftsministeriums zum SEED-Programm, zu einer Venture-Capital-Gesellschaft bzw. zu einem vertraglichen Joint Venture, das in eine Firma in den Niederladen investiert, passt.

Investitionen stellen einen Mehrwert für die niederländische Wirtschaft dar (IND wird ein Gutachten bei der Niederländischen Unternehmensagentur (Rijksdienst voor Ondernemend Nederland) beantragen. Zu diesem Zweck nutzt die RVO ein Punktesystem, mit einem Mehrwert haben wir dann zu tun, wenn zwei von den drei nachstehenden Kriterien erfüllt werden:

  • Schaffung von Arbeitsplätzen; innerhalb von fünf Jahren zehn in Vollzeit eingestellte Mitarbeiter (ausschließlich des Antragstellers)
  • Innovationen, beispielsweise eine neue Produktionstechnologie, ein neues Produkt / eine neue Dienstleistung für die Niederlande, Investition in eine Firma, die zu dem höchsten Sektor gehört
  • Sachleistung eines Ausländers, beispielsweise ein bestimmtes Know-How, Berufserfahrung oder Kunden.

Kriterien für die Gewährung von Investmentmöglichkeiten in die Einwanderung

  • Uneingeschränkte Möglichkeit, die Niederlande zu verlassen und auf ihr Gebiet einzureisen
  • Die Aufenthaltsgenehmigung kann auch Familienmitgliedern (dem Partner/ der Partnerin und / oder Kleinkindern) erteilt werden, die mit dem Investor in die Niederlande ziehen
  • Ein ausländischer Investor kann in den Niederlanden ohne Arbeitsgenehmigung arbeiten; Dasselbe gilt für aufgenommene Familienmitglieder
  • Es ist nicht erforderlich, einen Bürgerintegrationskurs zu absolvieren

 

 

Publikationen

Immigration Investment Service

Investieren in der Slowakei 2018

Investieren in Österreich 2018

Investieren in Bulgarien 2018

Investieren in Kroatien 2018

Investieren in Ungarn 2018

Investieren in Polen 2018

Investieren in Serbien 2018

Investieren in Slowenien 2018

Investieren in Tschechien 2018